Fragen und Antworten


Wer kann von Behandlungen in unserer Praxis profitieren?

Besonders hilfreich sind unsere Behandlungen bei funktionellen Störungen. Das heißt, körperliche Bereiche sind nicht in ihrer Struktur geschädigt, aber sie arbeiten nicht so wie sie eigentlich könnten. Diese Störungen sind oft sehr deutlich spürbar, lassen sich jedoch nicht mit CT, MRT oder Röntgen darstellen. Kurz gesagt: Alles ist nach schulmedizinischer Diagnose in Ordnung, aber Sie wissen genau, dass es nicht in Ordnung ist!

 

Aber auch dann, wenn Organe/Bereiche geschädigt sind, kann Ihr Körper durch unsere Behandlungen unterstützt werden. 


Behandlungskosten

  Erwachsene Kinder
Erstbehandlung 80 € (ca 60 - 75 min) 70 € (ca 50 - 60 min)
Folgebehandlung

75 € (ca 50-60 min)

65 € (ca 45 - 60 min)

 


Absagen

Terminabsagen, die später als 24h vor dem Termin erfolgen, sind zahlungspflichtig.  Absagen nur telefonisch, nicht per EMail.


Wie läuft der erste Termin in unserer Praxis ab?

Beim ersten Termin findet zu Beginn eine Anamnese/Untersuchung statt. Anhand der gemeinsam gefundenen Informationen wird die Therapie ausgewählt. Dann wird die erste Behandlung durchgeführt. 


Wie oft sollten Behandlungen durchgeführt werden? 

Dies hängt in erster Linie von Ihrem Gesundheitszustand ab. Akute Störungen werden in kürzeren Abständen behandelt, chronische Erkrankungen brauchen mehr Zeit für Regeneration. Der Abstand ist zu Behandlungsbeginn oft 1-3 Wochen, aber auch hier wird es individuell abgesprochen. Günstig ist es 3-6 Behandlungen einzuplanen.

 

Ein möglicher Ablauf: Sie hatten z. B. einen Unfall mit einem Schleudertrauma. Die Behandlungen werden sehr vorsichtig und sanft durchgeführt, Ihr Körper soll den Schock lösen dürfen. Mit zunehmender Behandlungszahl werden wir uns in Ruhe der Wiederherstellung der normalen Beweglichkeit widmen. 


Wie können Sie für sich feststellen ob die Behandlung für Sie die Richtige ist?

Innerhalb der ersten 3 Behandlungen sollten sich deutlichste Besserungen/ Reaktionen eingestellt haben.


Wie ist die Kombination mit anderen Therapierichtungen? 

Therapierichtungen, die eine fördernde Wirkung auf den menschlichen Körper haben, sind sehr gut mit unserer Behandlungsart zu kombinieren. Bei stark manipulierenden oder hemmenden Therapieformen sollten gewisse Zeiten zwischen den Behandlungen eingehalten werden. Sehr gute Kombinationen sind Homöopathie, Akupunktur und Massagen jeglicher Art.


Gesetzliche Krankenkassen:

Seit einiger Zeit erstatten mehrere gesetzliche Krankenkassen anteilig osteopathische Behandlungen. Für weitere Informationen sollten Sie VOR der ersten Behandlung Ihre Krankenkasse kontaktieren. Sie können die Liste auch in folgendem Link einsehen: Bundesverband Osteopathie

Bitte beachten Sie, dass die Krankenkassen unterschiedliche Vorgaben haben. Wir sind eine osteopathisch ausgerichtete Praxis. Dies ist eine Privatpraxis, keine Kassen-Physiotherapiepraxis. Wir sind ausgebildete Physiotherapeuten und Heilpraktiker für Physiotherapie.


Gutscheine

Über die Ceragem-Massageliege können wir Ihnen gerne Gutscheine ausstellen. Über osteopathische und andere Behandlungen stellen wir nur Gutscheine für Personen aus, die schon mindestens eine Behandlung in unserer Praxis bekommen haben.